Categories
Allgemein

Bitcoin Price Unfazed By Genesis Bankruptcy, Setting Up for More Gains

– Genesis, one of the largest crypto lenders in the world, has filed for bankruptcy, however this news has not had a negative effect on Bitcoin’s price.
– This suggests that the news of the bankruptcy was already priced into the asset and the fear of a downward trend has already been digested by participants in the space.
– This means that a fall below $20,000 could be farther away than the bears would like, putting the cryptocurrency in a position for more upside rather than decline.

Despite the dreaded news of Genesis, one of the largest crypto lenders in the world, filing for bankruptcy, the price of bitcoin has barely responded and continues to trade around the $20,900 level. This lack of negative movement could cement the digital asset’s path to the upside in the coming weeks and suggest that the news of the bankruptcy was already priced into the asset.

The fear and bias that such news would carry has already been digested by participants in the space, which is understandable given that the crypto lender had been considering filing for bankruptcy for quite some time and has been exploring its options. This suggests that the current price of Bitcoin is where it is supposed to be and that to trigger another downtrend for BTC, it would have to be a true market-disrupting event.

The lack of a deep pullback from a market correction due to the news of Genesis’ bankruptcy means that a fall below $20,000 could be farther away than the bears would like, putting the cryptocurrency in a position for more upside rather than decline. This could result in more gains for Bitcoin in the near future, as the digital asset continues to remain unfazed despite the news.

The resilience of Bitcoin in the face of such news further cements its status as a reliable store of value and digital asset, and could be a sign of more growth to come in the future. As investors continue to flock to Bitcoin, the digital asset could be on the path to a new all-time high in the coming months.

Categories
Allgemein

Monero (XMR) Price Rally Continues Despite Lateral Trading

• Monero (XMR) has seen a price rally in the past week as the broader market recovered.
• Monero has been consolidating over the last 24 hours, with technical indicators siding with the bulls despite lateral trading.
• Accumulation remains high on the chart despite a downtick in demand, and the coin must stay above its immediate support line to prevent considerable loss.

The past week has been an exciting one for the crypto space, with the broader market recovering from its recent slump. One of the coins that has seen significant price growth is Monero (XMR). The privacy-focused digital asset saw its price rally over the course of the week, before consolidating over the past 24 hours.

From a technical standpoint, XMR looks relatively strong, with indicators siding with the bulls despite lateral trading. Accumulation of the asset is still high on the chart, suggesting that the recent downtick in demand could be attributed to a price correction. Furthermore, XMR remains far from its all-time high of $455.18, which was set in 2021.

In order to prevent considerable loss, Monero must stay above its immediate support line. If it fails to do so, it could experience a steep fall in its price. On the other hand, if the coin is able to hold above the support line, it could resume its upward price movement.

Overall, the Monero market remains largely bullish and the coin could continue to gain traction in the market if it maintains its current momentum. With the crypto space continuing to evolve, it is important for investors to keep a close eye on the market and remain vigilant.

Categories
Allgemein

Bitcoin Market Sees Increase in Spot & Derivative Exchange Reserves

• Bitcoin Spot and Derivative Exchange Reserves have recently shot up, a sign that could be bearish for the price.
• Open Interest and Funding Rates have also been heating up in the BTC market.
• The increase in Spot Exchanges suggests an elevated selling pressure in the market, while the Derivative Reserves imply an over-speculation in the futures market.

The Bitcoin market has been seeing some interesting activity lately, as on-chain data shows that the Spot and Derivative Exchange Reserves have experienced a significant increase. This is a sign that could potentially be bearish for the price, as it suggests that investors have been depositing large amounts of Bitcoin into wallets of centralized exchanges.

The “Exchange Reserve” is an indicator that measures the total amount of Bitcoin that investors are depositing into wallets of centralized exchanges. There are two versions of this metric, one for the Spot exchanges and another for the Derivative platforms. Usually, investors deposit to Spot exchanges for selling purposes, so an increase in the reserves of these platforms can suggest selling pressure is rising in the market. On the other hand, when investors use Derivative exchanges to open positions on the futures market, a rise in this reserve can lead to higher volatility (the effect on the price can be in either direction).

The Open Interest and Funding Rates have also been heating up in the BTC market. Open Interest is a measure of the total number of open contracts in the Bitcoin futures market. An increase in Open Interest could be a sign that more traders are entering the market, which could further add to the volatility. Funding Rates, on the other hand, are the rates that traders have to pay when they open a position in the futures market. A rise in Funding Rates could indicate an increase in demand for the futures market, which could be a sign of an impending price movement.

The chart below shows the trend in these Bitcoin Exchange Reserves over the last month:

As displayed in the chart, both the Spot and Derivative Exchange Reserves have increased in value recently, suggesting that investors have been making deposits to these platforms. The increased Spot Reserves suggest an elevated selling pressure in the market, while the Derivative Reserves imply an over-speculation in the futures market.

It is difficult to predict how this will affect the price in the short-term, as the situation could change quickly. However, it is important to keep an eye on these metrics as they can provide valuable insights into the state of the Bitcoin market.

Categories
Allgemein

Bitcoin Up Erfahrungen & Ergebnis

Danke an https://www.specficnz.org/bitcoin-up-erfahrungen-betrug/ für den Testbericht.

In den letzten paar Jahren hat sich der Handel mit Bitcoin etabliert. Immer mehr Menschen nehmen diesen Handel als eine mögliche Alternative zur Geldanlage in Aktien, Immobilien oder Edelmetallen wahr. Allerdings glaube immer noch viele potenzielle Anleger, dass man sehr viel Wissen mitbringen muss, um in diesem Sektor überhaupt eine Chance zu haben. Doch diese Annahme ist nicht richtig, wenn man sich mithilfe von Bitcoin Up ein wenig Hilfe von einem Bot holt.

Die Kryptowährung wird rund um die Uhr und das ganze Jahr über gehandelt. Daher bietet es sich an, eine Bot die Funktion eines Händler übernehmen zu lassen. Dieser Roboter kann immer dann im Namen des Anleger verkaufen, wenn der Kurs gerade günstig ist. Wer hat schon Zeit, rund um die Uhr den Markt zu beobachten?

### Logo ###

Was ist Bitcoin Up und wie funktioniert es?

Es handelt sich um eine Software zum Handeln von Kryptowährung. Hier werden sehr große Mengen an Daten gesammelt, welche anhand von einem programmierten Algorithmus dafür sorgen, dass die Kurse bestmöglich vorausgeahnt werden. Natürlich funktioniert das nicht immer zuverlässig, doch die Erfolgsquote spricht für sich.

Der Bot kann vor allem jenen Menschen helfen, die sich noch nicht so gut mit der Materie auskennen. Zudem kann ein Roboter den Markt ständig überwachen und verschafft auf diese Weise – zusammen mit ein wenig Glück und einem guten Händchen – klare Vorteile gegenüber dem Handeln ohne Bot.

### Kenzahlen ###

Die Menschen hinter Bitcoins Superstar

Es ist nicht genau bekannt, wer diese Plattform ins Leben gerufen oder den Bot erfunden hat. Sehr wahrscheinlich ist es allerdings, dass sich hier Menschen zusammengefunden haben, die sich mit den Finanzmärkten und mit dem Programmieren bestens auskennen. Aus beiden Bereichen wird Wissen benötigt, um den Bot entsprechend zu programmieren.

Vor allem dem modernen maschinellen Lernen ist es zu verdanken, dass der Bot heute so funktioniert, wie sich das viele Anleger wünschen. Daher ist davon auszugehen, dass die Personen hinter der Plattform sich auch mit diesem Thema sehr gut auskennen.

### 3 Schritte ###

Nutzermeinungen zu diesem Anbieter

Wer sich hier neu angemeldet hat, der wird sich in den meisten Fällen sogleich vom Support anrufen lassen, um ausführlich beraten zu werden. Anschließend wissen die meisten Anleger Bescheid darüber, wie die Benutzeroberfläche konkret funktioniert und wie der Bot arbeitet. Anschließend kann es losgehen und Nutzer berichten, dass sowohl die Einführung als auch die Gewinne nach den ersten paar Tagen sehr erfreulich waren.

Diese Vorteile und Nachteile gibt es derzeit

Es gibt nur einen einzigen kleinen Nachteil bei Bitcoins Superstar. Die Anzahl der Kryptowährung, die gehandelt werden kann, ist begrenzt. Hier handelt es sich allerdings wirklich nur um eine minimale Einschränkung.

Dafür können Nutzer den automatisierten Handeln in vollem Umfang nutzen und sind somit vielen anderen Investoren immer um eine Nasenlänge voraus.

Da mehrere verschiedene Möglichkeiten zur Einzahlung bestehen, ist nicht nur der Handel, sondern auch die Einzahlung sehr einfach. Nutzer dürfen sich aussuchen, ob sie lieber PayPal oder zum Beispiel die klassische Banküberweisung nutzen wollen.

Theoretisch können jeden Tag die Gewinne ausgezahlt werden. Zudem haben Nutzer von verschiedenen Geräten auf einfache Art und Weise Zugriff auf die Plattform. Ob mit dem Smartphone oder am PC- die Plattform kann unterwegs und zu Hause genutzt werden.

Der spezielle Kundendienst innerhalb des Dashboards macht es möglich, dass Nutzer unkompliziert Kontakt mit dem Support aufnehmen können. Das verleiht zusätzlich ein positives Gefühl. Hier wird der Kundendienst im Zweifel schnell weiterhelfen.

Das Fazit und der direkte Vergleich mit der Konkurrenz

Es handelt sich bei der Nutzung von Bitcoin Up um eine geeignete Methode, um Geld mit Kryptowährung zu verdienen – auch wenn es hierfür keine Garantie gibt. Wie bei allen anderen Anbietern auch, sollten Anleger stets im Hinterkopf behalten, dass es zu einem Verlust kommen kann.

Im direkten Vergleich zu vielen anderen Anbietern schneidet Bitcoin Up sehr gut ab, weil es sich um eine seriöse Plattform handelt. Zudem finden sich neue Nutzer dank der übersichtlichen Nutzeroberfläche schnell ein und können sehr bald mit dem Trading starten.

Categories
Allgemein

Wie man Kontakte vom iPhone auf Android überträgt

Wie man Kontakte vom iPhone auf Android überträgt

Sie haben die brillante Entscheidung getroffen, vom iPhone auf Android umzusteigen. Herzlichen Glückwunsch und willkommen! Jetzt brauchen Sie nur noch alle Ihre Kontakte von Ihrem iPhone auf Ihr neues Android-Handy zu bringen, und Ihre Apple-Bindungen werden gelöst und Sie werden neu geboren (oder so ähnlich). Hier ist, wie das geht.

Wie man Kontakte mit iCloud exportiert

Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass Ihr iPhone auf iCloud gesichert ist. Sobald das erledigt ist, sind Sie bereit für den Umzug. Sie beginnen damit, Ihre vCard zu exportieren.

Hinweis: Viele neuere Android-Handys werden über eigene Apps für die Datenübertragung verfügen (Samsung Smart Switch, LG Bridge usw.), was die Übertragung Ihrer Daten erleichtert. Abhängig von Ihrem Telefon können Sie möglicherweise auch ein Lightning-to-USB-C (oder Micro-USB, falls erforderlich) Kabel verwenden, um auf diese Weise zu übertragen. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Starten Sie Ihren Webbrowser auf Ihrem Computer. Dieser Vorgang funktioniert NICHT mit Chrome. Verwenden Sie Firefox oder Safari.
Navigieren Sie zu iCloud.com.
Melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID und Ihrem Kennwort an.
Klicken Sie auf Kontakte.
Klicken Sie in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms auf Alle Kontakte.

Melden Sie sich bei iCloud an, klicken Sie auf Kontakte, klicken Sie auf Alle Kontakte.

Quelle: Android Zentral

 

Drücken Sie die Befehlstaste und die Taste A auf Ihrer Tastatur gleichzeitig, wenn Sie einen Mac haben. Drücken Sie die Strg-Taste und die Taste A auf Ihrer Tastatur gleichzeitig, wenn Sie einen PC haben.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen in der linken unteren Ecke Ihres Bildschirms. Sie sieht wie ein Zahnrad aus.
Klicken Sie auf vCard exportieren. Ihre Kontakte werden alle als .vcf-Datei in Ihren Downloads gespeichert. Wenn sich ein neues Fenster öffnet, müssen Sie einfach alle Ihre Kontakte erneut auswählen, mit der rechten Maustaste klicken und erneut exportieren.

Drücken Sie Befehl+A oder ctrl+A, klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen, klicken Sie auf vCard exportieren
Quelle: Android Zentral

Wie man Kontakte mit Google Contacts importiert
Als nächstes importieren Sie Ihre vCard mit Google. Wenn Sie noch kein Google-Konto haben, melden Sie sich jetzt an, da Sie ein Google-Konto für Ihr Android-Handy benötigen. Wenn Sie Ihr Android-Handy bereits eingerichtet haben, richten Sie wahrscheinlich dabei ein Google-Konto ein.

Starten Sie Ihren Webbrowser auf Ihrem Computer. Jeder Webbrowser funktioniert.
Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an.
Gehen Sie zu contacts.google.com.
Klicken Sie auf Importieren.
Klicken Sie auf Datei auswählen.
Klicken Sie auf Ihre vCard und öffnen Sie sie von Ihren Downloads oder wo auch immer Sie sie gespeichert haben.
Klicken Sie auf Importieren. Nach einigen Sekunden sollten alle Ihre Kontakte erscheinen.

Google-Kontakte
Google-Kontakte
Quelle: Android Zentral

So synchronisieren Sie Ihr Google-Konto mit Ihrem Android-Handy
Sie können Ihr Telefon mit Ihrem Google-Konto synchronisieren, was von jedem Android-Handy aus möglich ist.

Wenn Sie Ihr Android-Handy noch nicht eingeschaltet haben, haben Sie Glück; Sie werden während der Einrichtung gefragt, ob Sie ein Konto synchronisieren möchten. Verwenden Sie einfach das Konto, das Ihre Kontakte enthält, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Sie Ihr Android-Telefon eingeschaltet haben und die Einrichtung durchlaufen haben, erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Google-Konto synchronisieren können, um Ihre Kontakte auf Ihr Telefon zu bekommen.

Starten Sie die Einstellungen-App von Ihrem Startbildschirm, dem Benachrichtigungsfenster oder der App-Schublade aus.
Tippen Sie auf Konten.
Tippen Sie auf Ihr Google-Konto.